Scheffau siegt im Aufsteigerduell

Nach einer Sommervorbereitung mit durchwachsenen Ergebnissen und dem aus in der 1.Runde des Landescups begann am Samstag die neue Saison in der 1.Klasse Nord. Für den USV Scheffau war es das erste Spiel der Vereinsgeschichte in dieser Klasse. Am Ende konnten sich die Schafe mit 4:1 durchsetzen und den Auftaktsieg feiern.

1.Halbzeit:

Anstoß war um 12:00 Uhr am Scheffauer Kunstgrün wo das Thermometer 30° anzeigte und somit eine Hitzeschlacht zu erwarten war.
Die Gäste aus Salzburg starteten besser in die Partie und übten Druck auf die Scheffauer Hintermannschaft aus. Dies hatte auch einen schnellen Rückstand für die Heimelf zu bedeuten, denn in der 9.Minute war es der Top Stürmer der Gäste der das 0:1 erzielen konnte. Die Scheffauer brauchten bis zur 15.Minute um die ersten guten Möglichkeiten zu erspielen.
Ab der 20.Minute war die Heimelf dann auch klar spielbestimmend, konnte aber die guten Chancen nicht verwerten und so blieb es vorerst beim 0:1 Rückstand.
Kurz vor der Pause aber konnte der hochverdiente Ausgleich erzielt werden. Alexander Hofer überspielte auf der rechten Seite mehrere Gegenspieler und steckte den Ball im richtigen Moment auf Florian Seiwald durch, welcher im 1vs1 gegen den Goalie den Ausgleichstreffer erzielen konnte.
Zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste mit dem 1:1 noch gut bedient und hatten auch viel Mithilfe des „unparteiischen“ denn ein klarer Strafstoß wurde nicht gegeben und es wurde nach Basketball regeln gespieltà Körperkontakt war verboten.
Mit dem 1:1 ging es dann in die Kabinen.

2.Halbzeit:
Die Heimelf wusste das man überlegen war und im Laufe der 2.Halbzeit das Spiel gewinnen kann. Man nahm sich vor, vor dem Tor kaltschnäuziger zu sein und die Entscheidung zu erzwingen.
So startete der 2.Durchgang dann auch. In der 52.Minute spielten Max Hofer und Florian Seiwald 2 Verteidiger mit einem Doppelpass aus, Max nahm sich den Ball mit Tempo in die Tiefe mit, schüttelte den letzten Verteidiger ab und konnte die verdiente 2:1 Führung erzielen.
Danach wurde das Spiel etwas hektischer, die Gäste versuchten den Druck zu erhöhen, kamen aber an der starken defensive nicht vorbei.
In der 73.Minute die Vorentscheidung, die Abwehr eroberte den Ball und sah das die Gegnerische Mannschaft sehr hoch stand, so entschied sich Michael Neureiter für einen schnellen hohen Ball auf Alexander Hofer. Alex überhob den herauslaufenden Schlussmann und einen zu Hilfe eilenden Verteidiger, blieb ganz cool und verwertete eiskalt zum 3:1.

Ab hier hieß es intelligent zu bleiben, keine Dummheiten zu machen und die Uhr ablaufen zu lassen. Der Ball wurde viel in den eigenen Reihen gehalten und der Gegner war nicht mehr fit genug um wirklich gefährlich zu werden.
In der 84.Minute wurde der Ball hinten hin und her gespielt und dann ein überraschender hoher Ball von Michael Neureiter. Der Ball schien eigentlich ungefährlich zu werden doch Flügelflitzer Stephan Kobleder hatte noch Kraft und lief entschlossen nach, brachte den Ball mit dem 2.Kontakt zur Mitte und fand Florian Seiwald welcher mit dem Kopf den 4:1 Endstand erzielen konnte

Resümee:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte sich die Mannschaft im Laufe des Spiels deutlich steigern und verdient den ersten Saisonsieg einfahren. Bei enormer Hitze sah man auch, dass man fitter als der Gegner war und den Sieg mehr wollte.

Nun heißt es weiterarbeiten und sich in den kommenden schweren Partien zu steigern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code