Km geht in Hof leer aus

Nach dem Heimsieg vor einer Woche, mussten die Schafe aus Scheffau dieses Wochenende die Reise nach Hof antreten. Das Hinspiel endete 1:1 wodurch in diesem Match schon Spannung vorprogrammiert war.

1.Halbzeit:
Gleich eine „Watschn“ zu Beginn des Spiels, denn nach bereits 2 Minuten konnte die Heimelf nach einer Missglückten Abwehr einer Freistoßflanke den Ball über die Linie befördern.
Alle hofften, dass den Scheffauern nun der sogenannte Weckruf ereilt, doch die Gäste kamen nicht ins Spiel. Sie taten sich auf einen enorm großen, aber in gutem Zustand befindlichen, Naturrasen sichtlich schwer und brauchten etwas um in das Spiel zu finden.

Das Spiel war in dieser Phase des Spiels nicht schön anzusehen, Scheffau hatte nun zwar mehr den Ball aber die Heimelf spielte ihr Spiel. Mit ihrem Spiel ist gemeint, dass sie hinten wirklich gut standen und jeden Ball sofort hoch nach vorne droschen.
Den Scheffauern fehlte es hier an Kreativität und Spielwitz um die Mauer der Heimelf zu überwinden und so schaute, bis auf ein paar Halbchancen und Flankenmöglichkeiten, in der 1.Halbzeit nichts mehr raus.

2.Halbzeit:
Der zweite Durchgang startete eben so schlecht wie der erste. Nach nur ein paar gespielten Minuten konnte der Gegnerische Angreifer aus 25 Metern einen Schuss auspacken wie er ihn wohl nie wieder wird und den Ball ins Kreuzeck zum 2:0 befördern.
Das machte die ganze Sache für die Schafe nicht einfacher. Doch nur wenige Augenblicke später konnte man endlich hinter die Abwehr kommen. Ein Schöner Ball von Berni Schwarzenbacher auf Alex Hofer, doch dessen starker Abschluss prallte von der Latte zurück ins Spiel.
Danach war es wieder dasselbe Bild wie in der ersten Hälfte, Hof schlug die Bälle weg und die Scheffauer konnten sich keine 100 prozentigen Chancen erspielen.

So blieb es bis zum Schluss bei diesem Spielstand.

Resümee:
Ein schwaches Spiel das verdient mit 2:0 verloren ging.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code