Scheffau bezwingt Anif 1b

Nach der sehr unglücklichen Auswärtsniederlage eine Woche zuvor beim Tabellenführer, stand diesen Freitag die junge Truppe aus Anif auf der Matte. Intensive 90 Minuten endeten mit einem knappen 2:1 Heimerfolg, womit man wichtige Punkte machen konnte um nicht in den Tabellenkeller abzurutschen.

1.Halbzeit:

Das Spiel nahm gleich von Beginn an Fahrt auf. Beide Mannschaften spielten schnellen und offensiven Fußball. Durch frühes Attackieren kam die Heimelf zur ersten guten Möglichkeit.
Alex Hofer kam nach Ballgewinn und guten Zuspiel zur ersten großen Chance in diesem Spiel. Halblinks im 16er kam er zum Abschluss aber der Torhüter der Gäste war zur Stelle.

Ein paar Augenblicke später die nächste Chance. Dav Schieferer konnte einen Querpass abfangen aber nicht kontrollieren, so sprang der Ball in Richtung Florian Seiwald. Es kam zu einem Schnittball mit dem gegnerischen Goalie, welcher hier mit etwas Glück den Ball gerade noch entschärfen konnte.

Auch die Gäste kamen immer wieder gefährlich in das letzte Drittel aber bis zur 26.Minute konnte da noch alles verteidigt werden. Doch in der besagten Minute kam der Anifer Stürmer am 16er zum Ball, drehte sich schnell auf und knallte den Ball ins Tor. Ein bitterer Rückstand für die Schafe, die nach dem Gegentreffer etwas brauchten um wieder in die Spur zu kommen.

Die Heimelf versuchte nun nachzulegen und schnell nach vorne zu spielen. Dass man mit einem Rückstand gut umgehen kann, hat die Mannschaft in der laufenden Saison schon des Öfteren unter Beweis gestellt. Kurz vor dem Pausenpfiff dann die Antwort. Nach einem schönen Spielzug über rechts wurde Alex Hofer im 16er gefoult. Den fälligen Strafstoß verwertete er selbst sehr souverän zum 1:1 Ausgleich.

2.Halbzeit:

In der Pause nahmen sich die Scheffauer viel vor und wollten unbedingt die 3 Punkte in Scheffau behalten.
So starteten sie auch in den 2.Durchgang. Ein Ballgewinn in der 47.Minute von Tolga Bulut leitete eine wunderschöne Aktion ein. Er machte den Ball schnell und brachte ihn auf links zu Alex Hofer, dieser dribbelte an und spielte den Ball zu Florian Seiwald. Dieser wartete einen kurzen Moment und spielte den Ball perfekt durch die Abwehr auf den durchlaufenden Alex, dieser spielte ihn mit dem ersten Kontakt scharf in die Mitte. Der Ball ging an allen vorbei doch auf Höhe der 2.Stange kam Hansi Leutgeb angerauscht und netzte gekonnt zur 2:1 Führung ein.

Danach war das Spiel sehr offen, Anif versuchte die Scheffauer unter Druck zu setzen doch scheiterten meistens rund um den 20meter Raum vor dem Tor. Einmal jedoch kamen sie im 2.Durchgang durch und der Stürmer lief alleine auf Torhüter Marcus Kerschhaggl zu. Dieser kam raus machte sich breit und verkürzte den Winkel, so konnte er schlussendlich mit einer Glanz Parade den Schuss abwehren und die Führung festhalten.

Das Spiel wurde sehr hektisch und war noch lange nicht entschieden. Scheffau spielte nun mehr auf Konter und schnelles umschalten konnten jedoch die daraus resultierenden Chancen nicht verwerten. Nach einem Angriff über rechts dribbelte Florian Seiwald in die Box und legte zurück auf Dav Schieferer, dessen Schuss war leider zu harmlos und so wurde die Schlussphase nochmal spannend.

Anif war nun immer wieder gefährlich aber mit viel Willen und etwas Glück konnte die Heimmannschaft die Führung über die Zeit bringen und den sehr wichtigen 3er einfahren.

Resümee:
Nach der bitteren Auswärtsniederlage war dieser 3er die perfekte Antwort. Gegen eine junge gut aufspielende Truppe taten wir uns phasenweise schwer konnten aber gemeinsam noch nachlegen und das Spiel gewinnen. Nun heißt es Fokus auf die nächsten schweren Aufgaben.

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code